The last Sleepover - 2017

 

Ausstellung 

Kollaboration mit Tina Grassegger, Jeremias Altmann, Friedrich Körner, Judith Breitenbrunner

Wer gemeinsam frühstückt, hat wohl die Nacht überlebt. 
Die Einladung zum Sleepover sah primär die gemeinsame Umsetzung eines Projektes vor, welches in der jeweiligen Nacht vonstatten gehen sollte. Material konnte mitgebracht, in einem nächtlichen Feldzug erbeutet oder komplett negiert werden. Verbindliche Rahmenbedingung war allein die Gastgeberwohnung als Ort der Umsetzung. Die im Verlauf der Sleepovers entstandenen Objekte und Arbeiten wurden Ende Dezember in der Buchfeldgasse 16/18, 1080 Wien (Gastgeberwohnung) gezeigt.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now